Wissensdatenbank: AntiSpam.Expert > Eingehender Filter
E-Mail header prüfen
Gepostet von Alexander Bechtold, Last modified by Alexander Bechtold an 22 March 2016 16:15

Eine E-Mail besteht aus dem Header-Abschnitt (von englisch für: "Kopfzeile") und dem Body (englisch für "Rumpf", dem eigentlichen Inhalt der Nachricht). Der Header enthält als Pflichtangabe lediglich eine Absenderangabe und das Datum der Erstellung der E-Mail. Darüber hinaus kann der Header einer E-Mail eine Reihe optionaler Angaben enthalten. In der Regel finden sich Informationen über den Weg, den die E-Mail genommen hat, über den Inhalt der Nachricht und deren Format sowie Angaben zu den Empfängern.

Der Header enthält keine für die technische Zustellung einer E-Mail notwendigen Informationen. Absender und Empfänger werden durch den "Envelope Sender" und "Envelope To" angegeben. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Header_%28E-Mail%29

 

AK-Mail

"Ansicht", "Kopf-Zeilen"

Hinweis: Dieser Menüpunkt steht nur zur Verfügung, wenn der Mail-Body sichtbar ist.

 

AOL Email

The email files are in an html format. The objective is to save the file in html format. This can be done as follows:

Open the email message you want to save, as if you were reading it - Near the top, at the bottom of the To: / From: section, click on "Details" to reveal the header. (you could simply copy and paste this information also) Move mouse cursor to the top tool bar, click on "File" Move mouse cursor to "Save as..." and click. Identify which directory you would like to save the file in. This is done using the normal save function of Windows. If you are not real comfortable with directories, save the file in "Desktop". This will have the file icon visible on you regular desktop screen and very easy to find later on. Provide a name of the file in the "file name" box. Select the "type" as "html" if possible. If your browser does not show "html" type, just select the type as "All Files" and add ".html" to the file name generated in step 6, such as email.html. The "dot" before the html extension is important. The objective of this step is to have the extension of the file as an "html" type file. Press "Save". To forward the file to someone else (law enforcement, lawyer, ISP):

Move cursor to the top tool bar and click on "Write" Insert the email address you want to forward the file to Type any info in the body of the message, if needed To add the html file you just generated in the above steps, click on "Attachments" When the "Attachments Window" opens, click on "Attach" Find the file in the directory window and highlight the file name. If you followed the "Desktop" instructions, the directory name is "c:\desktop". If there are too many files that appear, type "*.html" in the file name. The use of the asterisk (also called a star by some) lists all files that are html. Click on "open" Click on "OK" Click on "Send now" The message and attached file have now been sent. Please be aware that AOL only keeps messages in your INBOX for two weeks, unless you save it as NEW or save it in a separate folder in your AOL directory on your computer.

Additionally, a screen name of TOSEMAIL1 has been identified as a source of help for unacceptable email in the AOL system. Just enter tosemail1 in the "send to" screen. If you are outside of the AOL environment, the address is tosemail1@aol.com.

 

Apple Mail

Markieren Sie die betroffene E-Mail in der Listenansicht. Wählen Sie dann im Menü "Darstellung" unter dem Menüpunkt "E-Mail" die Option "Lange Header". In der E-Mail werden nun die Kopfzeilen angezeigt.

 

Compuserve

Standardmässig wird der vollständige Header am unteren Rand jeder empfangenen E-Mail angezeigt.

 

Gmail

In Gmail öffenen Sie die Nachricht und wählen im Drop-Down-Menü, links neben der Uhrzeit in der Nachricht,  "Zeige Original".

 

Eudora Pro

Generell sehen Sie die Symbolleiste direkt über einer eingegangen Nachricht. Hier sollte der Text BLAH BLAH BLAH in schwarz und weiß zu sehen sein. Klicken Sie einmal hierauf und der vollständige Header wird Ihnen angezeigt. Dann wählen Sie alles (bei PC "Strg" und "A") und kopieren (bei PC "Strg" und "C") dies, anschließend fügen Sie alles in eine neue Mail ein (bei PC "Strg" und "V"). Hier können Sie nun alle Server sehen und auch, ob es durch die Filtersysteme von AntiSpam.Expert gelaufen ist.

 

Excite Webmail

Öffnen Sie die ankommende Mail und verwenden Sie in der Navigationsleiste "Speichern / Save to Disc", um die Nachricht auf Ihrem Computer als Textdatei zu speichern. Anschließend öffnen Sie die gespeicherte Mail mit einem Texteditor (Notepad, Textpad, etc.) und sehen hier auch den Header abgebildet.

 

Free Agent/Agent

Klicken Sie in der Symbolleiste auf "Nachricht" und dann auf "Zeige ganzen Header". Dann öffnen Sie eine Nachricht und klicken in den Nachrichtenbereich, Kopieren diesen und fügen den Text in einer neuen Nachricht ein. Hier sehen Sie dann den gesamten Header der Nachricht.

 

Forte (Free) Agent

Taste <h>.

 

Hotmail

Öffnen Sie eine Nachricht, gehen Sie auf Optionen und dann auf Einstellungen. Blättern Sie bis nach unten zu "Headers" und klicken dann auf "erweiterter Header", hierauf sehen Sie den kompletten Header.

 

IncrediMail

Will man den Header der E-Mail in IncrediMail anzeigen, öffnet man die betreffende E-Mail zunächst in einem neuen Fenster. Danach navigiert man in der horizontalen Menüleiste über "Datei" nach "Eigenschaften" und aktiviert den Reiter "Einzelheiten". Genau hier bekommt man die Details der eingegangenen E-Mail zu sehen.

 

Juno Version 4+

Wählen Sie das Drop-Down-Menü Optionen und hierauf E-Mail-Optionen (drücken Sie "Strg" und "E"). Bei der Überschrift "Zeige Nachrichten Kopf (Header)"wählen Sie die Option "Vollständig". Dann drücken Sie den "OK" Button um die Einstellung zu speichern. In Juno Version 4+ und Höher können Sie MIME und HEML Mails empfangen, bietet aber keine Möglichkeit, den Header vollständig an zu zeigen. Hierzu müssen Sie die Nachricht speichern indem Sie in Juno auf "Datei" klicken und dann "Speichere Nachricht als Text Datei..." (bei PC "Strg" und "T"). Geben Sie der Datei einen Namen und speichern diese. Anschließend können Sie diese durch Doppelklick mit einem Texteditor öffnen.

 

Lotus Notes (vor Version 6)

Wenn man sich im View (z.B. "Inbox") befindet: den Fokus auf die Mail stellen, "Datei / "Export..." auswählen und "Structured Text" als Exportformat auswählen. Im nachfolgenden Dialog "Selected Documents" auswählen und man erhält eine Klartext-Datei mit allen Headerzeilen und dem Body am Stück. Funktioniert nur im View, nicht wenn die Mail zur Ansicht geöffnet ist! Aus dieser Datei die uninteressanten Notes-Header zu löschen ist meist einfacher als die relevanten Header aus der "Properties"-Box einzeln zu kopieren.

 

Lotus Notes (ab Version 6)

Die E-Mail bildschirmfüllend öffnen (Doppelklick auf die E-Mail in der Inbox) und im (engl.) Menu dann "View" --> "Show" --> "Page View" anwählen. Die dann angezeigte Seite lässt sich problemlos in die Zwischenablage kopieren.

 

Microsoft Exchange

Um den Header zu lesen, oder zu kopieren, gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie die Nachricht in Exchange, die Sie betrachten möchten. Hierauf wählen Sie "Datei" und gehen danna uf "Eigenschaften" und dann auf "Internet". Hierauf wird der Header sichtbar und hervor gehoben dargestellt.

 

Microsoft Internet Explorer

Hier gehen Sie auf "Datei" und dann auf "Eigenschaften. In der Registerkarte klicken Sie auf "Details", worauf der vollständige Header angezeigt wird.

 

Microsoft Outlook 98, Outlook 2000, Outlook 2003

Öffnen Sie die Nachricht und wählen hierauf "Ansicht". Dann wählen Sie "Optionen" in dem Drop-Down-Menü. Am unteren Bildschirmrand sehen Sie ein Fenster mit "Internetkopfzeilen:", was der Header der Mail darstellt.

 

Microsoft Outlook 2007

Öffnen Sie die Nachricht. Im oberen Menü Band gibt es den Bereich "Optionen", neben dem Sie einen kleinen Pfeil erkennen können. Dieser muss angeklickt werden, worauf sich ein Dialog öffnet. Im unteren Bereich gibt es dann ein Scroll Feld welches "Internetkopfzeilen:" heißt, das ist der Header.

 

Microsoft Outlook 2010

Öffnen Sie eine Nachricht und gehen dann auf "Datei" und hierauf auf "Eigenschaften". Im erscheinenden Fenster im unteren Bereich befindet sich der Header im Feld "Internetkopfzeilen:".

 

Microsoft Outlook Express

Markieren Sie die betroffene E-Mail in der Listenansicht. Wählen Sie dann im Menü "Datei" die Option "Eigenschaften". In dem neu geöffneten Fenster klicken Sie nun auf den Reiter "Details", um sich die Kopfzeilen anzeigen zu lassen.

 

Mozilla Thunderbird

Markieren Sie die betroffene E-Mail in der Listenansicht. Wählen Sie dann im Menü "Ansicht" unter dem Menüpunkt "Kopfzeilen" die Option "Alle". In der E-Mail werden nun die Kopfzeilen angezeigt.

(0 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich